Junge Wissenschaftler*innen rund um die Welt

| 0 Comments

Der erste Bericht “The Global State of Young Scientists” wurde gerade veroeffentlicht. Hier ist der Report und hier eine zusammenfassende Praesentation.
Mehr als der Haelfte aller jungen Wissenschaftler*innen fehlt es an Foerdermitteln, in afrikanischen Laendern sogar 70%. Um die Haelfte aller jungen Wissenschaftler*innen beklagen mangelnde Unterstuetzung durch ihre Mentor*innen. Die durchschnittliche Wochenstundenzahl liegt mit 55 weit ueber den gesetzlichen, moralischen und vernuenftigen Normwerten um 40 Stunden. Nach wie vor sind Frauen stark benachteiligt, und muessen sich quasi zwischen Familie mit Kinderwunsch oder Karriere entscheiden – und sehr viel staerker als Maenner. Die Chancen, in der Wissenschaft zu bleiben sind fuer Wissenschaftlerinnen niedriger – und sie bekommen deutlich weniger Unterstuetzung durch Vorgesetzte.
Kurz: Es steht nicht gut um die Zukunft junger Wissenschaftler*innen.