Archives: Feminismus/Rassismus/Menschen

In einer neuen Studie, die Nature veröffentlicht hat, untersuchen die Autor*innen den Impact, den der wissenschaftliche Output männlicher und weiblicher Autoren hat, vor allem wie oft die Paper zitiert werden. Erstmal ist es ein wenig verwunderlich, dass es bislang noch keine weltweite Studie dazu gab. Der Artikel in Nature ist frei ansehbar, und es gibt […]

...mehr...

Wann ist Skeptizismus etwas wert? Wer wie ich nie genug wissen kann, dem bieten Wissenschaft und Skeptizismus Werkzeuge, um besser mehr zu lernen. Und auf der anderen Seite sind die Methoden selbstkorrigierend und nachvollziehbar, sodass wir dann eine argumentative Basis haben, um auch anderen davon zu berichten. Und so sollte langsam, aber sicher, Irrglauben, Aberglauben […]

...mehr...

Als wir damals dafür gesorgt haben, dass die Homöopathen ohne Grenzen nicht den Deutschen Engagementpreis gewannen, hatte ich eigentlich gedacht, dass wir alle damit eine Art Verbraucherschutz betrieben. Und gerade wenn die Homöopathen in Afrika einfallen, wird die ganze Sache sehr unappetitlich, und die Faust muss auf den Tisch schlagen. Damals war Skeptiker auch noch […]

...mehr...

IBM hat einen netten kleinen Film erstellt. Das Besondere: Jedes Bild in diesem Film ist mit einem Rastertunnelmikroskop aus einzelnen Atomen zusammengesetzt worden. Gottseiddank ist der Film ein Junge und sein Atom und nicht ein Maedchen und ihr Atom. Maedchen koennen mit Technik nicht umgehen, die haetten es wahrscheinlich nur kaputt gemacht.

...mehr...

Rosa Parks war nicht die erste Frau in Montgomery, die ihren Sitzplatz im Bus nicht aufgab, aber die anderen, wie Claudette Colvin und Mary Louise Smith, waren nicht anstaendig genug. Obwohl Frauen den Grossteil der Arbeit um den Montgomery Bus-Protest erledigten, waren es Maenner, und zumeist Priester, die das Sagen hatten, wie Edgar Nixon und […]

...mehr...